Sicherheitsschuhe/ Sicherheitsstiefel S5

Sicherheitsschuhe S5

Alle Sicherheitsschuhe und -stiefel werden gemäß DIN EN ISO 20345 auf Herz und Nieren geprüft und, wenn sie die Anforderungen erfüllen, zertifiziert.

Als Sicherheitsschuhe werden Schuhe bezeichnet, die eine Zehenschutzkappe haben. Diese Zehenschutzkappe muss den Fuß für Stoßeinwirkung mit einer Energie von bis zu 200 Joule bieten und Quetschungen mit bis zu 15.000 Newton widerstehen.

Darüber hinaus müssen die Schuhe folgende Grundanforderungen erfüllen:

  • an die Reißfestigkeit der Materialien
  • an die Festigkeit und wasserabweisende Eigenschaften des Schuhobermaterials
  • an die Dicke und Abriebwiderstand der Materialien
  • an das Biegeverhalten und die Kraftstoffbeständigkeit der Laufsohle

Sicherheitsstiefel für das PLUS an Sicherheit in deinem Beruf

Ein „normaler“ Sicherheitsschuh reicht dir nicht aus? Du arbeitest auf unebenem, matschigem, nassen und anspruchsvollem Terrain? Dann sind unsere Sicherheitsstiefel der Sicherheitsklassen  S5 genau richtig für dich! Sie unterscheiden sich besonders durch ihren hohen Schaft von anderen Arbeitsschuhen und sind dementsprechend für Einsatzbereiche in der Landwirtschaft oder im Baugewerbe hervorragend geeignet – eben überall dort, wo es etwas rauer zugeht und die Anforderungen an Robustheit und Widerstandskraft des Schuhwerks besonders hoch sind.
Die Schutzklasse S5 klassifiziert Sicherheitsstiefel aus Vollgummi oder Gesamtpolymerschuhe, die neben Antistatik und Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich laut Definition zusätzlich mit einem Durchtrittschutz und einer profilierten Laufsohle versehen sind.

Zeigt alle 8 Ergebnisse

Warenkorb